POL-Pforzheim: (PF) Pforzheim – Psychisch auffällige Person hantiert mit Machete in Fußgängerzone

18.11.2020 – 11:00

Polizeipräsidium Pforzheim

PforzheimPforzheim (ots)

Ein psychisch auffälliger 39-jähriger Mann ist am Dienstagmittag vorläufig festgenommen worden, nachdem er auf dem Pforzheimer Leopoldplatz mit einer Machete aufgefallen war. Dem Führungs- und Lagezentrum wurde gegen 13.15 Uhr mitgeteilt, dass ein Mann wohl eine Machete mit sich führe, mit der er gerade zwei Passanten in der Fußgängerzone bedroht haben soll. Nachdem der Mann mitbekam, dass die Polizei informiert wurde, entfernte er sich, noch bevor mehrere beschleunigt angefahrene Streifenwagenbesatzungen an der genannten Örtlichkeit eintrafen. Anhand der erhobenen Personenbeschreibung wurde der Gesuchte als der polizeibekannte 39-Jährige identifiziert. Er konnte wenig später von Polizeibeamten vor seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Dem Mann wurden aus Eigensicherungsgründen Handschließen angelegt. Bei einer Wohnungsnachschau konnte die beschriebene Machete aufgefunden werden, mit der er zuvor beim Leopoldplatz gesehen wurde. Der 39-Jährige wurde im Anschluss in eine psychiatrische Einrichtung verbracht, verletzt wurde niemand.

Frank Otruba, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 98209 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.