POL-MK: Rost, mangelhafte Bremsen, gefälschte HU-Plakette

18.11.2020 – 12:05

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

LüdenscheidLüdenscheid (ots)

Am Dienstag stoppte die Polizei in Lüdenscheid-Kalve eine Schrottsammlerin. Der erste Eindruck ihres Wagens täuschte nicht. Ein Sachverständiger entdeckte insgesamt 17 eklatante Mängel fest, die zur Verkehrsunsicherheit des Transporters aus Essen führten – darunter unzählige Durchrostungen an der Karosserie, defekte Beleuchtung, mangelhafte Bremsen und undichte Servolenkung. Die sofortige Stilllegung des Fahrzeugs war die Folge. Natürlich fragten sich die Polizeibeamten, wie so ein Wagen durch die Hauptuntersuchung kommt. Doch da war der Wagen schon seit drei Jahren nicht mehr: Die Plakette auf dem Kennzeichen war genauso gefälscht wie der HU-Stempel im Fahrzeugschein. Die Fahrerin erwartet ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222
E-Mail:
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100718 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.