POL-MFR: (1671) Drogenfund bei Wohnungsdurchsuchung – Haftantrag

18.11.2020 – 12:50

Polizeipräsidium Mittelfranken

HilpoltsteinHilpoltstein (ots)

Dienstagvormittag (17.11.2020) fanden Beamte der Schwabacher Kriminalpolizei eine nicht geringe Menge Drogen in einer Wohnung in Hilpoltstein (Lkrs. Roth) auf. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag gegen den 50-jährigen Tatverdächtigen.

Der 50-Jährige steht im Verdacht, im Jahr 2019 möglicherweise mit Falschgeld bezahlt zu haben. Auf der Grundlage eines erlassenen Durchsuchungsbeschlusses, durchsuchten Beamte der Schwabacher Kriminalpolizei am Dienstagvormittag die Wohnung des 50-Jährigen.

Hierbei fanden die Beamten eine nicht geringe Menge Rauschgift (vermutlich 150 Gramm Heroin) auf. Der 50-Jährige wurde vorläufig festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Mann.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail:

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 94668 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.