POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.11.2020 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

18.11.2020 – 15:38

Polizeipräsidium Heilbronn

HeilbronnHeilbronn (ots)

Buchen: Auf Treppe festgefahren

Einen Treppenabgang hinab fuhr ein 84-Jähriger am Mittwoch gegen 7.15 Uhr in der Amtsstraße in Buchen. Der Mann kam vermutlich beim Wenden zu weit nach vorne, und fuhr daraufhin einen Treppenabsatz hinunter. Der Fahrer des Toyota blieb unverletzt, sein Toyota musste jedoch durch einen Abschleppdienst zurück auf die Straße befördert werden.

Höpfingen: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch gegen 09:45 Uhr auf der Bundesstraße 27 zwischen Hardheim und Höpfingen, bei welchem zwei Autofahrer leicht verletzt wurden. Der 85-jähriger Fahrer eines VW wollte von einem dortigen Parkplatz auf die Bundesstraße einfahren und übersah vermutlich den aus Richtung Hardheim kommenden Mercedes einer 82-Jährigen. Durch die Kollision der beiden Autos wurden beide Fahrer leicht verletzt. Nach dem Aussteigen rollte der Mercedes der 82-Jährigen noch ein Stück zurück, wobei sich die Besitzerin weitere, leichte Verletzungen zuzog. Beide Fahrer wurden in Krankenhäuser gebracht, an den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 12.000 Euro.

Mudau: Verkehrsunfall nach Überholvorgang

Ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person ereignete sich am Montag gegen 17.45 Uhr bei Mudau. Ein 55-Jähriger war mit seinem Volvo von Mudau in Richtung Mudau-Steinbach unterwegs und setzte dort zum Überholvorgang an. Er übersah jedoch vermutlich einen entgegenkommenden 52-Jährigen mit seinem Fiat. Es kam daraufhin zur seitlichen Kollision beider Fahrzeuge, wodurch diese erheblich beschädigt wurden. Der Fahrer des Fiat erlitt leichte Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An den beiden Autos entstand ein Sachschaden, die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Bei dem Fahrer des Volvos konnte durch zudem eine Alkoholisierung festgestellt werden, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131/104-1013
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 99028 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.