POL-HL: Lübeck/OH / Medieneinladung: Polizeidirektion Lübeck stellt Projekt „AGGAS“ vor

18.11.2020 – 13:45

Polizeidirektion Lübeck

LübeckLübeck (ots)

Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter,

Abziehdelikte, Bedrohungen, Diebstahl, Erpressung, Gewalt, Mobbing, Waffen…treten diese Delikte im schulischen Bereich auf, setzen die Schulen und die Polizeidirektion Lübeck auf das seit 2004 etablierte Projekt AGGAS (Arbeitsgemeinschaft gegen Gewalt an Schulen). Garant für den Erfolg ist ein enges Netzwerk aus Lehrern, Schulsozialarbeit, Eltern, Jugendsachbearbeitern der Polizei und der Staatsanwaltschaft. Durch zeitnahes Einschreiten sowie transparente und offensive Ermittlungen wird allen Beteiligten gezeigt, dass gewalttätiges Handeln umgehend Konsequenzen nach sich zieht und Opfer nicht alleine gelassen werden.

Im Jahr 2019 wurde das Projekt intensiviert. Mit einer aktuellen Plakataktion sollen die Schüler:innen, Lehrer:innen sowie Eltern an den Schulen in Lübeck und Ostholstein verstärkt auf das Projekt aufmerksam gemacht werden.

Wir laden Sie ein, am 23.11.2020, um 11.00 Uhr an der Warderschule in Heiligenhafen

oder am 25.11.2020, um 15.30 Uhr, an der Gotthardt-Kühl-Schule in Lübeck

bei der Übergabe der Plakate und Vorstellung des Projektes teilzunehmen. Unter Achtung der Hygienevorschriften stehen Ihnen für Fragen und Interviews die Schulleitungen sowie die Jugendsachbearbeiter der Polizei vor Ort zur Verfügung. Anmeldungen zu den Terminen werden unter den Telefonnummern 0451-1311400 oder 0451-1312015 entgegengenommen.

Ulli Fritz Gerlach, Sachgebiet Prävention

Rückfragen bitte an:

veröffentlicht:
Polizeidirektion Lübeck
Jarina Freericks
Telefon: 0451/131-2006
E-Mail:

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100503 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.