POL-GM: 181120-940: Kurve geschnitten – Ausweichmanöver endet im Graben

18.11.2020 – 12:04

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

MarienheideMarienheide (ots)

Auf der Leppestraße in Marienheide-Niederwette musste ein 40-jähriger Marienheider am Dienstag (17. November) einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen. Der 40-Jährige verlor die Kontrolle über seinen Wagen und zog sich leichte Verletzungen zu. Der andere Fahrer setzte seine Fahrt unterdessen fort. Um 11:25 Uhr fuhr der 40-Jährige mit seinem blauen VW auf der Leppestraße aus Richtung Marienheide kommend in Richtung Himmerkusen. In einer Kurve kam ihm auf seiner Fahrspur ein weißer LKW entgegen. Um eine Kollision zu verhindern, wich der 40-Jährige nach rechts aus. Dabei geriet auf den angrenzenden Grünstreifen, wo er die Kontrolle über seinen Wagen verlor und in einen Graben geriet. Der Marienheider zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des entgegenkommenden Wagens setzte seine Fahrt fort. Nun ermittelt die Polizei gegen ihn wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Wipperfürth unter der Rufnummer 02261 81990.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail:
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 98861 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.