POL-FR: Laufenburg: Küchenbrand – 50000 Euro Schaden

18.11.2020 – 11:07

Polizeipräsidium Freiburg

FreiburgFreiburg (ots)

Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in Laufenburg-Hochsal am Dienstagmorgen, 17.11.2020, ist ein Sachschaden von rund 50000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Gegen 11:00 Uhr waren Hausbewohner auf einen ausgelösten Rauchmelder aufmerksam geworden. Die Feuerwehr rückte in die betroffene Wohnung vor und konnte das Feuer dort in der Küche schnell löschen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte eine mobile Kochplatte, die auf einer eingeschalteten Herdplatte stand, in Brand geraten sein. Durch die starke Rußbildung war die betroffene Wohnung nicht mehr bewohnbar. Die Feuerwehr Laufenburg, das DRK und die Polizei waren mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail:

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 94926 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.