POL-DEL: Landkreis Oldenburg: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall in Dötlingen

18.11.2020 – 09:08

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

DelmenhorstDelmenhorst (ots)

Hoher Sachschaden ist am Dienstag, 17. November 2020, bei einem Verkehrsunfall in Dötlingen entstanden.

Gegen 06:45 Uhr befuhr ein 50-jähriger Mann aus der Gemeinde Bassum mit seinem VW die B213 in Richtung Delmenhorst. An der Anschlussstelle Wildeshausen-Nord wollte er nach links auf die Autobahn 1 in Richtung Osnabrück auffahren. Beim Abbiegen übersah er den Smart eines entgegenkommenden 59-Jährigen aus der Gemeinde Ganderkesee.

Durch den Zusammenstoß der beiden Pkw entstanden erhebliche Schäden, verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den entstandenen Gesamtschaden bezifferten die eingesetzten Beamten auf etwa 20.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail:
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 98221 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.