POL-BOR: Ahaus – Verkehrsunfall nach Drogenkonsum

18.11.2020 – 13:55

Kreispolizeibehörde Borken

AhausAhaus (ots)

Eine Blutprobe wurde am Dienstag durch einen Arzt in Ahaus entnommen, um den Konsum von Drogen exakt nachweisen zu können. Ein Drogenvortest hatte zuvor auf den Cannabiswirkstoff THC angeschlagen. Adressat dieser Maßnahme war ein 26-jähriger Autofahrer aus Steinfurt, der gegen 16.15 Uhr auf einem Wirtschaftsweg (Verlängerung „Zum Rotering“) in der Bauerschaft Oberortwick in Richtung Adenauerring unterwegs war und dabei die Regel „Rechts-vor-links“ missachtete. Vorfahrt hatte ein 23-jähriger Stadtlohner, der mit seinem Auto auf einem Wirtschaftsweg aus Richtung Gescher Damm kommend in Richtung Düwing Dyk unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von ungefähr 4.000 Euro. Der Führerschein des Steinfurters wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100530 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.