LPI-NDH: Einbrecher erbeuten Werkzeug und flüchten

18.11.2020 – 13:19

Landespolizeiinspektion Nordhausen

MühlhausenMühlhausen (ots)

Einen Sachschaden von mindestens 800 Euro richteten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch bei einem Einbruch im Stadtgebiet von Mühlhausen an. In der Kuttelgasse drangen die Täter gewaltsam durch eine Seitentür in ein Wohnhaus ein. Hier hatten sie Pech, denn sie standen plötzlich im Abstellraum der Mülltonnen. Mehr Glück hatten sie in der Nacht zum Dienstag in unmittelbarer Nähe, in der Zöllnersgasse. Dort brachen sie gegen 5.30 Uhr die Seitentür zur Werkstatt der Gerberei auf. Die Einbrecher erbeuteten Werkzeug, darunter verschiedene Sägen und einen Akkuschrauber, im Wert von mindestens 900 Euro. Ein Nachbar verständigte den Inhaber der Gerberei, der die Täter noch auf einem Fahrrad hat flüchten sehen. Es handelte sich um zwei Männer, Mitte 20. Sie waren sehr muskulös und trugen graue Kapuzenshirts, die Kapuze über den Kopf gezogen. Ein Fahrrad, ein Mountainbike, war dunkel. Auffällig war eine Sitzerhöhung aus Metall zwischen dem Fahrradrahmen und dem eigentlichen Sitz. Ob es sich beim Einbruch in der Kuttelgasse um die gleichen Täter wie die Nacht zuvor gehandelt hat, muss noch geklärt werden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Mühlhausen, unter der Telefonnummer 03601/4510 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 98900 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.