LPI-GTH: Weste gewaltsam entrissen – Zeugen gesucht

18.11.2020 – 12:02

Landespolizeiinspektion Gotha

EisenachEisenach (ots)

Am 11.11.2020, gegen 19.30 Uhr, wurde eine junge Frau aus Eisenach während eines Spaziergangs in der Stregdaer Allee Opfer eines Überfalls. Unbemerkt näherten sich zwei männliche Personen von hinten und entrissen ihr gewaltsam ihre Weste, welche sie offen über ihrer Winterjacke trug. Nachdem die unbekannten Männer sich das Kleidungsstück angeeignet hatten, flüchteten sie unerkannt in Richtung Kreisel Ernst-Thälmann-Straße. Eine Personenbeschreibung ist nicht bekannt. Bei der Weste handelt es sich um ein seltenes Kleidungsstück mit der Aufschrift: “ Missglückte Welt + Sippschaft Merkers“, der Band „Swiss + und Andern“.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang Angaben zu den flüchtigen Personen machen können oder eigene Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0266915/2020) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621-781503
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 99721 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.