LPI-EF: Zwei Schwerverletzte und 125.000 Euro Sachschaden

18.11.2020 – 14:34

Landespolizeiinspektion Erfurt

ErfurtErfurt (ots)

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute Morgen, gegen 07:45 Uhr, in Marbach. Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein 33-jähriger Taxifahrer in der Bodenfeldallee auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem Traktor zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Taxi gegen einen Lichtmasten geschleudert. Der 20-jährige Traktorfahrer blieb unverletzt. Der 33-jährige Taxifahrer und seine 78-jährige Mitfahrerin wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt wurde ein Sachschaden von etwa 125.000 Euro verursacht. Neben der Polizei und Rettungskräften, kamen auch die Feuerwehr sowie das Tiefbau- und Verkehrsamt vor Ort zum Einsatz. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 99028 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.