FW Witten: Feuer in Küche: ein Verletzter

{{#credit.text}}

{{credit.label}}:
{{credit.text}}

{{/credit.text}}{{#photographer.text}}

{{photographer.label}}:
{{photographer.text}}

{{/photographer.text}}

FW Witten: Feuer in Küche: ein Verletzter
  • Bild-Infos
  • Download

WittenWitten (ots)

Ein brennender Kochtopf sorgte heute Abend gegen 19:05 Uhr an der Augustastraße für einen Feuerwehreinsatz. Der Heimrauchmelder in der Wohnung hatte ausgelöst, der Mieter versuchte zunächst selbst das Feuer löschen und zog sich dabei leichte Brandverletzungen zu, dazu kam der der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung, er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, drang bereits Rauch aus einem Fenster, die Mieter hatten schon das Haus verlassen. Die Feuerwehrkräfte gingen mit Atemschutzgeräten in die komplett verrauchte Wohnung vor und löschten den Brand mit einem C-Rohr.

Anschließend sorgte ein Hochleistungslüfter wieder für klare Sicht.

Die Stadtwerke und die Löscheinheit Altstadt unterstützen die Arbeiten der Berufsfeuerwehr, gegen 20:15 Uhr war der Einsatz beendet. (UGehrke)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Witten
Pressestelle
Telefon: 02302 9230
E-Mail:
http://www.witten.de/

Original-Content von: Feuerwehr Witten, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 99744 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.