POL-OS: Hagen a.T.W. – Unbekannter entreißt Senior die Geldbörse

17.11.2020 – 16:59

Polizeiinspektion Osnabrück

Hagen a.T.W.Hagen a.T.W. (ots)

Einem Rentner wurde am Dienstagmorgen in der Ortsmitte von Hagen die Geldbörse entrissen. Der Senior war an der Bushaltestelle „Zentrum“ aus einem Bus gestiegen und anschließend über die Schulstraße in Richtung Martinistraße gegangen. Er befand sich gegen 11.05 Uhr am Rathaus, in der Nähe der „Alten Kirche“, als er von einem jungen Mann angesprochen und um Geld gebeten wurde. Der Bitte wollte der hilfsbereite Senior nachkommen und nahm sein Portemonnaie in die Hand. Diese Gelegenheit nutzte der Täter, entriss dem Mann die Geldbörse und flüchtete in Richtung „Alte Kirche“/Dorfstraße. Der Flüchtige wurde als ca. 15 bis 17 Jahre alt und 1,70 bis 1,75m groß beschrieben. Er war korpulent, sprach Hochdeutsch und trug eine beigefarbene Blouson-Jacke mit Kapuze. An der Kapuze, die er über den Kopf gezogen hatte, befand sich ein bräunlicher Fellbesatz, der sich entlang des Reißverschlusses bis zum Saum zog. Außerdem war der Jugendliche mit einem schwarzen Oberteil bekleidet, auf dem sich ein auffälliger, gelber Schriftzug befand. Die Polizei Georgsmarienhütte fahndete vergeblich nach dem Täter, konnte jedoch die schwarze Ledergeldbörse am Nebeneingang des Rathauses wieder auffinden. Das Bargeld fehlte. Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Unbeteiligter das Portemonnaie entdeckt und auf die Stufen des Rathauses gelegt hat. Die Polizei Georgsmarienhütte hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Raubdeliktes aufgenommen und bittet den möglichen Finder der Geldbörse und Zeugen, die Angaben zu dem Geschehen machen können, sich zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05401/879500 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Edeler
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail:
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 93730 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.