Polizeibericht – Die Tagesthemen (16.11.2020)

03: Teure Pinkelpause
04: Brandstiftung
05: Einbruch in Lagerhalle
06: Dienstfahrzeug beschädigt

01: Schussabgabe ruft Polizei auf den Plan

Lechhausen – Am gestrigen Sonntag (15.11.2020) gegen 22.00 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung über mehrere Schüsse ausgehend vom Griesle Park im Bereich der Schillstraße ein. Durch die sofort alarmierten Streifen konnten unmittelbar danach zwei Männer (30 bzw. 32 Jahre alt) auf einer Parkbank sitzend angetroffen werden. Auf entsprechende Nachfrage gab der 32-Jährige an, eine Schreckschuss-Pistole in seiner Hosentasche mitzuführen. Diese wurde bei der anschließenden Durchsuchung seiner Person aufgefunden und sichergestellt. Einen hierfür erforderlichen sogenannten kleinen Waffenschein konnte er nicht vorweisen. Der ansonsten kooperative 32-Jährige bestritt allerdings in die Luft geschossen zu haben, obwohl mehrere leere Patronenhülsen rings um die Parkbank und frische Schmauchspuren an der Waffe festgestellt wurden. Beide Männer waren mit jeweils über 1,6 Promille alkoholisiert, der Besitzer der Schreckschusswaffe wird nun wegen aller in Frage kommender Verstöße gegen das Waffengesetz angezeigt.

02: Reifenschlitzer unterwegs

Innenstadt – Vermutlich Samstagnachmittag (14.11.2020) wurden an einem in der Johannes-Rösle-Straße (Höhe Hausnummer 1) geparkten grauen Opel Corsa beide Hinterreifen aufgeschlitzt. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von über 500 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.


03: Teure Pinkelpause

Kaisheim – Am 13.11.2020 um 12.10 Uhr, fuhr ein 67-jähriger Wemdinger mit seinem Pkw von Sulzdorf in Richtung Kaisheim als er plötzlich merkte, austreten zu müssen. Zu diesem Zweck fuhr er am dortigen Kreisverkehr nach links in einen Feldweg ein. Offenbar vergaß der Mann nach dem Aussteigen die Handbremse an seinem Wagen zu ziehen, wodurch sich dieser selbständig machte, ins Rollen kam und über die komplette Fahrbahn in die gegenüberliegende Leitplanke prallte. Dort kam das Auto dann unsanft zum Stehen. Der durch die Kollision entstandene Sachschaden beträgt ca. 3.300 Euro. Da der Pkw mit einem massiven Front- und Unterbodenschaden nicht mehr fahrbereit war, musste er abgeschleppt werden. Die verständigten Beamten der PI Donauwörth informierten den Bauhof der Gemeinde Kaisheim zwecks Austausch zweier durch den Anprall defekter Leitplankenelemente und verwarnten den Unfallverursacher.

04: Brandstiftung

Mering – Am Sonntag, 15.11.2020, gegen 18:45 Uhr, bemerkte ein Spaziergänger eine brennende „Europalette“ (hölzerne Transportpalette) unter der Bahnbrücke an der Friedenaustraße. Die sofort hinzugerufenen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Mering konnten den Brand schnell löschen, so dass kein weiterer Schaden entstanden ist. Hinweise auf die Täter, welche die Palette unter der Bahnbrücke abgelegt und dann in Brand gesetzt haben, nimmt die Friedberger Polizei unter
Tel. 0821/323-1710 entgegen.

05: Einbruch in Lagerhalle

Untermeitingen – Im Zeitraum von Samstag (14.11.2020) 19:30 Uhr bis Sonntag (15.11.2020) 18:45 Uhr, begab sich ein bislang unbekannter Täter auf das Gelände einer Firma in der Schwabenstraße. Dort hebelte er zunächst die Türe eines ehemaligen Stalles auf und durchsuchte diesen. Anschließend begab er sich zum Eingang der Lagerhalle, hebelte die Türe zu einem Baucontainer auf und entwendete daraus einen Werkzeugkasten. Die Eingangstüre zur Lagerhalle wurde mit großer Gewalt eingeschlagen und diverse Elektrowerkzeuge daraus entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro, der Beuteschaden auf ca. 4.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei Schwabmünchen, Tel. 08232/96060.

06: Dienstfahrzeug beschädigt

Höchstädt – Weil die Besitzerin eines VWs nicht damit einverstanden war, dass Polizeibeamte der PI Dillingen am 15.11.2020 gegen 18.30 Uhr ihren Pkw entstempeln mussten, kam es zu einer ungewöhnlich Reaktion:

Die Fahrzeughalterin drohte den Beamten Gewalt an und sprang schließlich auf die Motorhaube des Dienstfahrzeuges. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 250 Euro. Gegen die Höchstädterin wird nun wegen Sachbeschädigung, Nötigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.