POL-REK: 201116-2: Zeugen nach Schlägerei gesucht – Wesseling

16.11.2020 – 11:17

Polizei Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-KreisRhein-Erft-Kreis (ots)

Eine Gruppe junger Männer griff unvermittelt einen Heimkehrer an und verletzten ihn schwer. Die Kriminalpolizei in Brühl hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zwei Männer (19/20) und eine Frau (18) waren am Sonntag (15. November) um kurz vor 01:00 Uhr gemeinsam auf dem Heimweg zur Flach-Fengler-Straße unterwegs. Dort stiegen die beiden alkoholisierten Männer aus dem Wagen der 18-Jährigen. Sie begegneten einer Gruppe junger Männer und es entfachte zunächst ein verbaler Streit, in dessen Folge der 20-Jährige zahlreiche Faustschläge gegen den Kopf einstecken musste und zu guter Letzt mit dem Kopf auf den Boden aufprallte. Schlichtungsversuche des 19-Jährigen schlugen fehl. Die 18-Jährige stieg aus ihrem Wagen und informierte die Polizei, worauf die Schlägergruppe über die Fußgängerzone in unbekannte Richtung flüchtete.

Der Schwerverletzte kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb.

Drei der vier Männer sind 17-20 Jahre alt, darunter auch die beiden Schläger. Einer aus der Gruppe ist etwa 15-18 Jahre alt. Die Gesuchten waren von schlanker Statur, hatten kurze schwarze Haare und trugen Bärte. Einer trug eine schwarze Jacke der Marke Wellensteyn, eine schwarze Jogginghose und eine schwarze Mütze. Der andere Schläger trug einen schwarzen Jogginganzug. Ein anderer aus der Gruppe trug eine dunkelblaue Mütze und eine hellblaue Jeanshose. Er wollte die Schläger auch von ihrem Tun abhalten. Der Jüngste in der Gruppe trug eine dunkle Mütze und eine dunkle Jogginghose. Einer der vier Männer soll „Lorenz“ oder auch „Lorenzo“ heißen.

Das Kriminalkommissariat 23 in Brühl bittet Zeugen, die Angaben zur Gruppe oder dem Aufenthalt der Flüchtigen machen können, sich unter Telefon 02233 52-0 zu melden. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail:
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 99311 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.