POL-Pforzheim: (FDS) Horb am Neckar – Ausweichmanöver führt zu Unfall: Zeugen gesucht

16.11.2020 – 08:05

Polizeipräsidium Pforzheim

Horb am NeckarHorb am Neckar (ots)

Ein wirtschaftlicher Totalschaden an einem Pkw ist die Bilanz eines Ausweichmanövers am Freitagmittag auf der Landesstraße 398 von Horb-Dettingen kommend in Richtung Horb-Dießen.

Gegen 16:20 befuhr ein 18-jähriger BMW-Fahrer die Landesstraße, als ihm nach einer langen Rechtskurve ein weißer Lieferwagen auf seiner Fahrspur entgegenkam. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der BMW-Fahrer aus, verlor dabei die Kontrolle und fuhr in der Folge in den Straßengraben. Am nicht mehr fahrbereiten BMW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, der Fahrer blieb unverletzt.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Horb. Tel.: 07451 / 96 0, in Verbindung zu setzen.

Christian Schulze, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100530 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.