POL-PDKH: Falsche Polizeibeamte: Erneute Anrufwelle im Raum Bad Kreuznach

16.11.2020 – 12:19

Polizeidirektion Bad Kreuznach

Bad KreuznachBad Kreuznach (ots)

Bei der Kriminalinspektion Bad Kreuznach gehen seit dem Morgen des 16.11.20 zahlreiche Anzeigen von Opfern ein, welche Anrufe von vermeintlichen Betrügern erhalten haben. Bereits in den letzten Wochen kam es zu einer Vielzahl solcher Anrufe des Phänomenbereichs „Falsche Polizeibeamte“. Die bislang unbekannten Täter stellen sich als Kriminalbeamte der Kriminalinspektion Bad Kreuznach vor. Teilweise werden hierzu real existente Namen von Mitarbeitern der Dienststelle benutzt. Den Opfern wird mitgeteilt, dass es im näheren Umfeld zu einem Einbruch gekommen sei. Am Tatort habe man eine Liste gefunden aus der hervorgehe, dass die Angerufenen potenzielle Opfer eines kurz bevorstehenden Einbruchs seien. Deshalb müsse das im Haus/in der Wohnung befindliche Bargeld und die Wertgegenstände in polizeiliche Verwahrung genommen werden. Hierfür werde ein Polizeibeamter das Geld und/oder die Wertgegenstände vor der Hauseingangstür abholen. Seien Sie wachsam und geben Sie keinerlei Informationen bzgl. ihrer persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse gegenüber Anrufern preis, die Ihnen persönlich unbekannt sind. Die Polizei wird Sie am Telefon niemals zur Herausgabe von Bargeld und/oder Wertgegenständen auffordern! Es handelt sich bei den Anrufern um keine Amtsträger von öffentlichen Behörden. Die Polizei nimmt kein Bargeld und keine Wertgegenstände von potenziellen Opfern präventiv in Verwahrung! Lassen Sie sich nicht in ein langes Gespräch verwickeln, beenden Sie das Gespräch schnellstmöglich und übergeben sie keine Gelder oder Wertgegenstände an fremde Personen. Kontaktieren Sie direkt die Polizei oder ihre Angehörigen über die Ihnen bekannten Telefonnummern. Achten Sie darauf, dass sie das Gespräch mit den Anrufern vorher definitiv beendet haben.

Rückfragen bitte an:

Kriminalinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-100
E-Mail:
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 99030 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.