POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: betrunken Unfall verursacht

16.11.2020 – 12:41

Polizeipräsidium Mannheim

MannheimMannheim (ots)

Am Sonntag gegen 21:45 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der Erlenstraße und der Gärtnerstraße zu einem Unfall, bei welchem der 32-jährige Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Der Betrunkene fuhr mit seinem BMW mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Erlenstraße in Richtung Zeppelinstraße und kollidierte im Kreuzungsbereich mit einem 22-jährigen Mercedesfahrer, welcher die Gärtnerstraße in Richtung Waldhofstraße befuhr. Durch den Aufprall wurde der Mercedes gegen einen geparkten Peugeot geschleudert. Es entstand ein Gesamtschaden von mehr als 7000 Euro. Ein bei dem BMW-Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Er wurde zur Entnahme einer Blutprobe zum Polizeirevier Neckarstadt verbracht. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/3301-0 beim Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Wilhelm
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 95614 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.