POL-HF: Räuberischer Diebstahl – Vermeintlicher Ladendieb verletzt Marktmitarbeiter

16.11.2020 – 12:19

Kreispolizeibehörde Herford

BündeBünde (ots)

(jd) Am Samstag (14.11.) beobachtete der Mitarbeiter eines Lebensmittelmarktes an der Brunnenallee, wie ein Mann Tabakwaren in seine Taschen steckte. Gegen 21.35 Uhr passierte der Mann den Kassenbereich ohne seine Ware zu bezahlen und wurde daher von dem 21-jährigen Mitarbeiter im Eingangsbereich angesprochen. Daraufhin packte der Beschuldigte unvermittelt einen neben ihn stehenden Desinfektionsspender und schleuderte diesen gegen den Brustkorb des 21-Jährigen. Danach verschüttete er eine Flasche Limonade über dem Mann und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Leiter des Lebensmittelmarktes kam seinem Mitarbeiter, der durch die Wucht des Aufpralls über Schmerzen im Brustbereich klagte, zu Hilfe und alarmierte sodann die Polizei. Da beide Männern die Person bekannt ist und eine konkrete Beschreibung abgaben, konnten die Beamten nach kurzer Fahndung einen 20-jährigen Bünder als Täter identifizieren. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail:

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 94892 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.