POL-GE: Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

16.11.2020 – 08:25

Polizei Gelsenkirchen

GelsenkirchenGelsenkirchen (ots)

Zwei verletzte Businsassinnen, eine verletzte Toyota-Fahrerin und mehr als 2000 Euro Gesamtschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstag, 14. November, auf der Königswiese in Buer. Gegen 13.55 Uhr war eine 37-jährige Gelsenkirchenerin mit ihrem Toyota Aygo auf der Königswiese in Richtung Polsumer Straße unterwegs. Sie beabsichtigte, nach rechts auf den Parkplatz Bahnhof Buer Nord abzubiegen. Beim Abbiegevorgang kollidierte die Autofahrerin mit einem Omnibus, der auf der Busspur an der Königswiese ebenfalls in nördliche Richtung unterwegs war und von einem 47-jährigen Mann aus Recklinghausen gesteuert wurde. Zwei Mitfahrerinnen im Bus (73,57) und die Autofahrerin erlitten leichte Verletzungen. Die 73-jährige Gelsenkirchenerin wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden anderen Verletzten wollten selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Christopher Grauwinkel
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail:
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 94907 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.