POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: 20-Jähriger bei Verkehraunfall in Elsfleth leicht verletzt

16.11.2020 – 08:04

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

DelmenhorstDelmenhorst (ots)

Leichte Verletzungen erlitt ein 20-Jähriger am 15. November 2020, auf der Landesstraße 865, nachdem er einem Tier auf der Fahrbahn ausgewichen ist.

Der 20-jährige Braker befuhr gegen 20:30 Uhr, mit seinem Pkw-Renault die L865 in Richtung Oldenburg, als das Tier kurz hinter dem Gasspeicher Huntorf die Fahrbahn querte. Der 20-Jährige führte ein Ausweichmanöver durch und verlor dadurch auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw, der in Folge dessen in den Straßengraben geschleudert wurde.

Der Mann musste durch die Freiwillige Feuerwehr Huntorf und Elsfleth aus seinem Pkw befreit werden. Seine leichten Verletzungen wurden durch Rettungskräfte vor Ort versorgt. Er wurde im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Die Schadenshöhe wurde auf etwa 700 Euro geschätzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung des Pkw musste die L865 teilweise voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Natalia Schubert
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail:
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100539 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.