BPOLI-WEIL: Zeugen gesucht: Körperverletzung am Bahnhof Hugstetten

16.11.2020 – 09:48

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

HugstettenHugstetten (ots)

Die Bundespolizei sucht Zeugen für einen Vorfall in der S1 zwischen Freiburg und Hugstetten.

Am Freitag, den 13. November 2020 gegen 18:50 Uhr kam es auf der Bahnstrecke der S1, Fahrtrichtung Freiburg nach Hugstetten zu Streitigkeiten zwischen Jugendlichen. Dabei wurde ein Jugendlicher körperlich angegriffen und verletzt. Die Beteiligten konnten durch eine unbekannte Person voneinander getrennt und der Streit vorerst geschlichtet werden.

Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und sucht Zeugen des Vorfalls, insbesondere die Person, die die Jugendlichen voneinander getrennt hat. Personen die den Vorfall beobachtet und über diesen berichten können oder das Geschehen ggf. fotografiert oder mittels Video aufgenommen haben werden gebeten sich mit der Bundespolizei unter 07628 80590 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Katharina Keßler
Telefon: 07628 8059-104
E-Mail:
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 96444 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.