BPOLI KLT: Feuerwerk und Betäubungsmittel eingezogen

16.11.2020 – 13:49

Bundespolizeiinspektion Klingenthal

JohanngeorgenstadtJohanngeorgenstadt (ots)

Bei einem 38-Jährigen zogen Bundespolizisten am vergangenen Wochenende sowohl illegale Drogen als auch ebensolches Feuerwerk ein und erstatteten entsprechende Anzeigen.

Der Zwickauer, den die Beamten am Samstag im Rahmen stichprobenartiger Grenzkontrollen überprüften, gab auf entsprechende Nachfrage zunächst freiwillig eine Cliptüte mit zwei Gramm Crystal heraus. In seinem Rucksack fanden die Einsatzkräfte dann noch 40 Feuerwerkskörper ohne erforderliches Prüfzeichen.

Den Einlassungen des Beschuldigten zufolge stammen die Gegenstände vom nahe gelegenen tschechischen Markt.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler
Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47
E-Mail:
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 96438 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.