BPOL-TR: Bundespolizei Trier unterstützt bei der Eindämmung der Corona-Pandemie

16.11.2020 – 14:49

Bundespolizeiinspektion Trier

TrierTrier (ots)

Die Bundespolizei Trier kontrolliert in enger Abstimmung mit den rheinland-pfälzischen Landesbehörden die Einhaltung der landesspezifischen infektionsschutzrechtlichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Im Zeitraum 09.11.2020 – 15.11.2020 wurden im Rahmen der Grenzfahndung an den Binnengrenzen zu Luxemburg und Belgien sowie bei den Kontrollen im Bahnbereich (Bahnhöfe / Züge) insgesamt 153 Personen festgestellt, die die Mund-Nasen-Bedeckung nicht oder nicht richtig getragen haben.

Die Kontrollmaßnahmen stoßen durchweg auf ein positives Echo in der Bevölkerung. Die kontrollierten Personen zeigten sich fast alle einsichtig. In zwei Fällen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail:
E-Mail:
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 92610 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.