Polizei Presse A 49: Weiterbau der A49 – Ruhiger Einsatztag für die Polizei

31.10.2020 – 17:59

Polizei Presse A 49

GiessenGiessen (ots)

Ein insgesamt ruhiger letzter Oktobertag geht für die Polizei beim Einsatz zum Weiterbau der A49 zu Ende. Lediglich einige Kundgebungen sowie drei Fahrraddemos beschäftigten heute die eingesetzten Polizeikräfte. Die Polizei zieht deshalb erneut ein positives Fazit für den heutigen Tag.

Heute waren insgesamt fünf Demonstrationen angemeldet, darunter drei Fahrraddemos. Eine Fahrraddemonstration startete in Kassel mit 37 Teilnehmern und verlief über Bundes- und Landstraßen sowie die A 49 bis nach Dannenrod. Die A49 musste dazu von der Anschlussstelle Wabern bis Borken voll gesperrt werden. Zwei weitere Fahrraddemonstration, die von Gießen und Marburg starteten, trafen sich in auf der Strecke um gemeinsam nach Dannenrod zu radeln. An dem Aufzug nahmen schließlich bis zu 350 Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer teil.

Die Bürgerinitiative – Pro A49 – hatten zwei Kundgebungen zur Mittagszeit in Borken und Schlierbach angemeldet. An beiden Orten demonstrierten friedlich insgesamt rund 300 Teilnehmer.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2058
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Presse A 49, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 94017 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.