POL-RT: Verbotene Messer, Personenkontrolle, Widerstand, Verkehrsunfälle, tätlicher Angriff auf Polizeibeamte, nach Unfall nachträglich verstorbene Person

31.10.2020 – 11:44

Polizeipräsidium Reutlingen

ReutlingenReutlingen (ots)

Verbotene Messer in der Öffentlichkeit geführt

Der Kontrolle entziehen wollte sich ein 19-jähriger Reutlinger am frühen Samstagmorgen gegen 00.05 Uhr beim Sportgelände in der Carl-Diem-Straße. Als die Polizeibeamten auf den Parkplatz fuhren, entfernte sich fluchtartig eine größere Personengruppe. Zwei Personen konnten in einem angrenzenden Gebüsch festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden. Hierbei wurde bei einem 19-Jährigen ein Pfefferspray, ein Springmesser und ein sogenanntes Bowie-Messer aufgefunden. Der junge Mann wird wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz zur Anzeige gebracht.

Walddorfhäslach (RT): Heranwachsender wehrt sich gegen Sicherheitsdienst

Weil sich ein 18-Jähriger in der Nacht von Freitag auf Samstag unberechtigt auf dem Schulgelände in der Nonnengasse aufgehalten hat, ist es zu einer Auseinandersetzung mit dem Sicherheitsdienst gekommen. Die Mitarbeiter der Security wollten den 18-Jährigen gegen 01.50 Uhr kontrollieren, was dieser verweigerte. Als er versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen, kam es zum Gerangel zwischen dem 18-Jährigen und einem 35-jährigen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes. Beide zogen sich leichte Verletzungen zu. Bei der anschließenden Kontrolle durch die hinzugerufene Polizei wurde bei dem jungen Erwachsenen noch Betäubungsmittel aufgefunden. Weitere Ermittlungen werden durch den Polizeiposten Pliezhausen geführt.

Kirchheim unter Teck (ES): Widerstand nach Einsatz wegen fehlender Mund-Nasen Bedeckung

Zu einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ist es am Freitagabend gegen 23.25 Uhr an einem Supermarkt in der Dettinger Straße gekommen. Nachdem ein 36-jähriger Kunde durch den Sicherheitsdienst des Marktes auf seine fehlende Mund-Nasen Bedeckung hingewiesen worden war, beleidigte dieser einen Mitarbeiter des Marktes. Durch eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Kirchheim sollte in der Folge die Identität des 36-Jährigen festgestellt werden. Bei der Durchsuchung nach Ausweisdokumenten begann der Mann sich zu wehren und musste mittels einfacher körperlicher Gewalt zu Boden gebracht werden. Dort setzte er sich weiter zur Wehr, sodass ihm Handschließen angelegt werden mussten. Ferner gab er nicht zitierfähige Beleidigungen von sich. Bei der nun vollzogenen Durchsuchung konnte ein Ausweisdokument aufgefunden und die Identität festgestellt werden. Der deutlich unter Alkoholeinfluss stehende 36-Jährige wurde nach Abschluss der weiteren Maßnahmen auf der Dienststelle nach Hause verbracht. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Widerstand und Beleidigung.

Bodelshausen (TÜ): Unfall verursacht und geflüchtet (Zeugenaufruf)

Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, hat sich ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Freitagabend gegen 20.00 Uhr von der Unfallstelle entfernt. Der Fahrzeugführer befuhr die Carl-Benz-Straße abwärts in Richtung Robert-Bosch-Straße. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geriet er in der dortigen Rechtskurve ins Schleudern und prallte gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw Peugeot. Durch den Aufprall kam der Unfallverursacher kurz zum Stehen und fuhr daraufhin ebenfalls wieder mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Ortsmitte davon. An dem Peugeot entstand ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro. Bei dem Verursacherfahrzeug dürfte es sich um einen Audi A4 oder S4 handeln. Zeugen, die das Fahrmanöver beobachtet haben und Hinweise auf den Audi geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Rottenburg unter Tel. 07472/9801-0 zu melden.

Albstadt (ZAK): Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Am Freitagabend ist es um 21.40 Uhr in der Petrusstraße bei der Klärung einer verbalen Streitigkeit zu einem Pfeffersprayeinsatz gekommen. Die eingesetzte Streifenbesatzung des Polizeireviers Albstadt nahm zunächst über das Fenster der Erdgeschosswohnung Kontakt zu dem 20-jährigen Beteiligten auf. Dieser versprühte während des Gesprächs ohne Vorwarnung Pfefferspray und warf eine Deko-Waffe aus dem Fenster, ohne die Beamten hierbei zu treffen. Nach Eintreffen weiterer Streifenbesatzungen wurde die Wohnung, des in einem psychischen Ausnahmezustands befindlichen Angreifers, betreten. Hierbei versprühte der Mann erneut Reizgas. Nach dem Einsatz von Pfefferspray seitens der eingesetzten Beamten konnte der 20-Jährige letztendlich überwältigt und einem Klinikum zugeführt werden.

Dotternhausen (ZAK): Auffahrunfall

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Freitagnachmittag gegen 14.50 Uhr in der Ortsdurchfahrt Dotternhausen gekommen. Eine 59-jährige Skoda-Fahrerin befuhr die B 27 von Rottweil kommend in Richtung Balingen. In der Ortsmitte von Dotternhausen musste sie auf Grund dichtem Verkehr anhalten. Dies übersah eine ihr folgende 21-jährige Audi-Fahrerin und fuhr heftig auf den Skoda auf. Hierbei erlitten beide Fahrerinnen leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 7.000 Euro.

Albstadt (ZAK): Senior nachträglich verstorben

Ergänzung zur bereits veröffentlichten Pressemitteilung vom 25.10.2020, 12.09 Uhr

Der 90-jährige Mann, der am Samstag, den 24.10.2020 gegen 10.40 Uhr in Margrethausen bei Arbeiten an seinem Traktor schwer verletzt worden war, ist im Laufe des Freitags seinen Verletzungen erlegen. Wie bereits berichtet, wollte der Mann in einer Scheune seinen Traktor vorglühen und hielt sich hierbei seitlich zwischen Vorder- und Hinterrad auf. Als der Traktor auf einmal unerwartet einen Satz nach vorne machte, wurde der Mann vom Hinterrad überrollt. Der Schwerverletzte wurde durch einen Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, wo er am Freitag verstarb.

Rückfragen bitte an:

Tina Rempfer, PvDin – Tel. 07121 / 942 – 2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 98306 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.