POL-PPRP: Saarlandstraße – Gefährliche Körperverletzung

31.10.2020 – 10:58

Polizeipräsidium Rheinpfalz

LudwigshafenLudwigshafen (ots)

Am 30.10.2020 um 12:30 Uhr kam es in der Saarlandstraße vor der Sparkasse auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle „Am Schwanen“ zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 28 – Jähriger aus Ludwigshafen befand sich zusammen mit seiner 25 – jährigen Ehefrau vor der Sparkasse, als ein unbekannter Mann der Frau einen Kussmund zuwarf. Als der 28 – Jährige den Mann daraufhin ansprach, schlug dieser ihm unvermittelt eine Dose Red Bull gegen den Kopf und mit der Faust in das Gesicht. Als sich der 28 – Jährige zur Wehr setzen wollte, zog der unbekannte Mann ein Taschenmesser und hielt es bedrohlich in dessen Richtung. Ein weiterer unbekannter trat hinzu und zog den Angreifer weg. Danach stiegen beide in einen weißen Lieferwagen und fuhren davon. Der unbekannte Täter wird als ca. 165 cm groß mit schlanker Statur beschrieben. Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder das benutzte Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Beethovenstraße 36, 67061 Ludwigshafen, 0621/963-2122, , in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail:
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 98305 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.