POL-D: Demonstrationsgeschehen in der Landeshauptstadt – Kundgebungen verliefen friedlich

31.10.2020 – 18:25

Polizei Düsseldorf

DüsseldorfDüsseldorf (ots)

Demonstrationsgeschehen in der Landeshauptstadt – Kundgebungen verliefen friedlich

Friedlich und weitgehend störungsfrei verliefen am heutigen Nachmittag die angemeldeten Versammlungen.

Die Vorbereitung auf das Einsatzgeschehen, insbesondere hinsichtlich der Maßnahmen zum Infektionsschutz, geschah in enger Abstimmung und im Einvernehmen zwischen Polizei und Stadt Düsseldorf.

Im Vorgriff auf die ab dem 2. November geltenden Einschränkungen für Versammlungen nach der Coronaschutzverordnung hatte die Stadt daher noch am späten Freitagnachmittag eine ergänzende Allgemeinverfügung erlassen. Diese untersagt Versammlungen in Form von Aufzügen und ordnet eine Maskentragepflicht für Versammlungen unter freiem Himmel ab einer Teilnehmerzahl von mehr als 25 Personen an.

Gegen 14.05 Uhr begann die Kundgebung am Mannesmannufer und wurde um 16.40 Uhr beendet. Da mehrere Teilnehmer der Versammlung am Johannes-Rau-Platz zunächst keinen Mund-Nasen-Schutz trugen, mussten sie durch den Versammlungsleiter, die Mitarbeiter des Ordnungsamtes sowie die Polizei auf die geltenden Hygieneregeln hingewiesen werden. Der Beginn der Kundgebung verschob sich daher auf 16.18 Uhr; das Ende wurde durch den Versammlungsleiter um 17.50 Uhr erklärt.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100810 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.