Fußgänger angefahren

31.10.2020, PP Unterfranken


ERLENBACH, LKR. MILTENBERG. Bei einem Unfall wurde am Freitag gegen 10:15 Uhr ein Fußgänger schwer verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 88-jährige Mann war am Bahnhofsplatz an einer Fußgängerampel bei grünem Lichtzeichen über die Straße gelaufen. Eine 57-jährige Autofahrerin, die mit ihrem Pkw in Richtung der Lindenstraße unterwegs war, missachtete das für sie geltende Rotlicht und erfasste den Mann frontal.

Dieser wurde schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Ein Zeuge bestätigte den Ablauf gegenüber den aufnehmenden Polizeibeamten. Am Fahrzeug der Unfallverursacherin entstand kein Schaden.