PP Ravensburg: Auslaufendes Reinigungsmittel löst Großeinsatz aus

30.10.2020 – 15:56

Polizeipräsidium Ravensburg

GammertingenGammertingen (ots)

Der Verdacht von auslaufender Säure war am Freitagmittag der Grund für ein Großaufgebot von Einsatzkräften der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei in der Hohenzollernstraße. Eine Postzustellerin hatte gegen 10.40 Uhr einen seltsamen Geruch im Laderaum wahrgenommen und anschließend das verdächtige Päckchen festgestellt. Mithilfe eines Passanten wurde das Paket aus dem Fahrzeug gezogen und die Polizei verständigt. Da die Substanz, die aus einem offensichtlich defekten Kanister austrat, zunächst nicht identifiziert werden konnte und unbekannt war, ob Gefahr für Personen oder die Umwelt bestand, wurden Gefahrgutspezialisten des Landkreises Sigmaringen hinzugezogen. Ermittlungen ergaben letzten Endes, dass es sich bei der Flüssigkeit um ein säurehaltiges Reinigungskonzentrat handelte. Während der Einsatzmaßnahmen musste die Hohenzollernstraße bis etwa 15 Uhr gesperrt werden. Die Feuerwehr war mit 20 Fahrzeugen und 60 Einsatzkräften vor Ort. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Simon Göppert
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail:
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 94022 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.