POL-UL: (UL) Ulm – Vorfahrt missachtet / Hoher Sachschaden und mehrere Verletzte Personen sind das Ergebnis eines Unfalls am Donnerstag in Ulm.

30.10.2020 – 08:09

Polizeipräsidium Ulm

UlmUlm (ots)

Gegen 15.30 Uhr fuhr die 50-Jährige in der Laupheimer Straße und bog nach links in die Wiblinger Allee ab. Von links kam in der Wiblinger Allee ein 23-Jähriger mit seinem BMW. Er hatte Vorfahrt. Den übersah die Fahrerin des Skoda. Im Einmündungsbereich stießen die Autos zusammen. Bei dem Unfall erlitt die Unfallverursacherin schwere, der Fahrer des BMW leichte Verletzungen. Der 11-jährige Beifahrer im Skoda erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Alle Drei kamen in ein Krankenhaus. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 15.000 Euro.

Die Vorfahrt nicht zu beachten ist eine der häufigsten Ursachen schwerer Unfälle, meldet die Polizei. Diese Unachtsamkeit sei häufig auf Eile zurückzuführen. Dabei sei Eile im Straßenverkehr fehl am Platz. Denn wer in einen Unfall verwickelt ist, verliert viel Zeit, im schlimmsten Fall sein Leben. Deshalb mahnt die Polizei, sich mehr Zeit zu nehmen und lieber eine Minute später anzukommen als gar nicht.

+++++++ 1975112

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 95744 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.