POL-UL: (HDH) Setzingen/A7 – Fehler beim Spurwechsel / Hoher Sachschaden entstand bei einem Unfall am Donnerstag bei Setzingen.

30.10.2020 – 11:09

Polizeipräsidium Ulm

UlmUlm (ots)

Gegen 10.45 Uhr fuhren ein Lkw und ein Audi auf der A7 in Richtung Würzburg. Der 56-Jährige Lkw-Fahrer wechselte auf die linke Spur, um einen vor ihm fahrenden Lkw zu überholen. Weil er nicht aufpasste, übersah der Lkw-Fahrer den auf gleicher Höhe fahrenden Audi. Der Laster rammte das Auto. Der Audi wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen die Leitplanke gedrückt. Die Leitplanke wurde ebenfalls beschädigt. Nach dem Unfall fuhren beide Beteiligten auf den Seitenstreifen und warteten auf die Polizei. Den Schaden an den Fahrzeugen und der Leitplanke schätzt die Polizei auf rund 22.500 Euro. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Audi musste abgeschleppt werden.

Tipp der Polizei: Fahrstreifenwechsel sind stets gefährlich. Denn die Sicht ist immer eingeschränkt. Deshalb gilt hier besondere Vorsicht. Die Polizei rät dringend, den Schulterblick nicht zu vergessen. Denn die Rückspiegel blenden den so genannten „toten Winkel“ aus. Der Blick über die Schulter nach hinten schafft mehr Überblick und damit mehr Sicherheit.

+++ 1976118

Michael Otto, Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100589 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.