POL-UL: (BC) Biberach – Vieles falsch gemacht / Nach einem Streit entwendete ein 15-Jähriger ein Fahrrad in Biberach und stürzte.

30.10.2020 – 10:04

Polizeipräsidium Ulm

UlmUlm (ots)

Gegen 11.15 Uhr verließ der 15-Jährige nach einem Streit die elterliche Wohnung. In der Widdersteinstraße gelangte er in ein Gebäude und brach in einem Keller einen Holzverschlag auf. Dort befand sich ein Mountainbike. Das nahm er mit und fuhr damit herum. Mit dem Fahrrad machte er auf der Straße Kunststücke und stürzte. Bei dem Sturz verletzte sich der 15-Jährige leicht. Das beobachtete ein Zeuge. Der wählte den Notruf. Die vor Ort befindlichen Polizisten rochen Alkohol bei dem jungen Mann. Der war deutlich alkoholisiert. Das bestätigte auch der Alkomattest. In einem Krankenhaus musste er eine Blutprobe abgeben. Der 15-Jährige sieht nun mehreren Strafanzeigen entgegen.

+++++++ 1976137

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100084 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.