POL-PDPS: Zwei Unfallfluchten

30.10.2020 – 10:05

Polizeidirektion Pirmasens

PirmasensPirmasens (ots)

Am Dienstag beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer wohl beim Ein- oder Ausparken einen Mini-Cooper und hinterließ dabei grüne Lackanhaftungen an der Frontstoßstange des Mini-Coopers. Dies muss im Zeitraum von 07:30 Uhr bis 13:15 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Wittelsbachstraße, Höhe Nr. 24-26, oder zwischen 16:00 Uhr und 17:30 Uhr vor dem Fitnessstudio in der Kantstraße passiert sein. Die Schadenshöhe wird auf 500 Euro geschätzt. Die 2. Unfallflucht ereignete sich gestern, gegen 17:00 Uhr, an der großen Kreuzung B270/Zweibrücker Straße. Die 32jährige Fahrerin eines Kia Proceed stand bei „Rot“ an der Kreuzung von der B270 kommend, um nach links in die Zweibrücker Straße einzubiegen. Als die Ampel auf „Grün“ schaltete, fuhr der hinter dem Kia wartende, dunkle VW Tiguan auf. In Erwartung, dass der Tiguan folgt, fuhr die Kia-Fahrerin auf den angrenzenden Einkaufsmarktparkplatz. Der Tiguan setzte aber unbeeindruckt seine Fahrt auf der Zweibrücker Straße in Richtung Innenstadt fort. Der Schaden am Heck des Kia wird auf 600 Euro geschätzt. Zeugen, die im Zusammenhang mit den Unfallfluchten Beobachtungen gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail in Verbindung zu setzen. pips

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100165 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.