POL-OL: +++ Angetrunken auf dem eScooter +++

30.10.2020 – 10:24

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

OldenburgOldenburg (ots)

Zwei Stürze, eine Blutentnahme sowie der Verlust des Führerscheins – das sind die Folge einer Trunkenheitsfahrt mit einem eScooter, für die sich ein 22-jähriger Oldenburger nun verantworten muss.

Der Mann wollte in der Nacht zu Donnerstag gegen 2 Uhr auf der Fahrbahn der Ofener Straße nach links auf den Heiligengeistwall abbiegen. Im Kreuzungsbereich verlor der 22-Jährige die Kontrolle über den Leihroller, rutschte aus und stürzte – direkt vor den Augen einer Streifenwagenbesatzung, die an der Kreuzung vor einer roten Ampel wartete.

Der Oldenburger stieg erneut auf den Roller und fuhr weiter den Heiligengeistwall entlang, woraufhin die Beamten die Verfolgung aufnahmen. Als der Mann im Einmündungsbereich der Wallstraße erneut stürzte, kontrollierten ihn die Beamten. Es stellte sich heraus, dass der 22-Jährige erheblich alkoholisiert war: der Test ergab einen Wert von 1,25 Promille.

Der Oldenburger musste auf der Wache ein Blutentnahme über sich ergehen lassen; sein Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail:
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100102 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.