POL-NMS: 201030-1-pdnms Verkehrsunfall mit drei Beteiligten auf der A7 Höhe Großenaspe

30.10.2020 – 08:02

Polizeidirektion Neumünster

Großenaspe ( A7 )Großenaspe ( A7 ) (ots)

Am heutigen Morgen kam es gegen 03.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der BAB 7, Fahrtrichtung Norden, Höhe Großenaspe. Ein 21 jähriger VW Golf Fahrer befuhr den mittleren der drei Fahrstreifen mit vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit. Aufgrund von Unaufmerksamkeit fuhr er auf den vor ihm fahrenden Peugeot einer 49 jährigen Belgierin auf. Der Peugeot wurde durch den Aufprall gegen eine Sattelzugmaschine geschleudert, die zu diesem Zeitpunkt auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Anschließend schleuderte der Peugeot weiter und kam in der Außenschutzplanke zum Stehen. Der 21 jährige Unfallverursacher sowie der 45 jährige Fahrer der Sattelzugmaschine wurden bei dem Unfall leicht verletzt und kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Die 49 jährige Belgierin wurde schwer verletzt und mit einem Rettungswagen ins FEK Neumünster verbracht. Die Autobahn musste kurzfristig Richtung Norden ab Bad Bramstedt voll gesperrt werden, nach Beseitigung der Fahrzeugtrümmer konnte der linke Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben werden. Es kam zu keinen größeren Rückstaus. Die Schadenshöhe beträgt ca. 30000 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 95779 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.