POL-DA: Darmstadt: Öffentlichkeitsfahndung nach sexueller Belästigung / Wer erkennt den Abgebildeten?


Alle Meldungen

Folgen

Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

{{#credit.text}}

{{credit.label}}:
{{credit.text}}

{{/credit.text}}{{#photographer.text}}

{{photographer.label}}:
{{photographer.text}}

{{/photographer.text}}

POL-DA: Darmstadt: Öffentlichkeitsfahndung nach sexueller Belästigung / Wer erkennt den Abgebildeten?

DarmstadtDarmstadt (ots)

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen

Nach der sexuellen Belästigung einer 17-jährigen Darmstädterin hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt für den Fortgang der Ermittlungen beim zuständigen Amtsgericht einen Beschluss erwirkt, die von einer Videoüberwachung aufgenommen Bilder des Tatverdächtigen zu veröffentlichen.

Mit der Veröffentlichung der Bilder hoffen die Beamten auf Hinweise von Zeugen, die Aufschluss über die Identität des Abgebildeten geben.

Der zirka 1,85 Meter große Mann steht im Verdacht, am Sonntag, den 27.09.2020, eine 17-Jährige auf ihrem Weg zur Arbeit sexuell belästigt zu haben.

Kurz vor 7 Uhr war ihr der Unbekannte ab dem Bereich des Luisenplatzes bis zum Hauptbahnhof gefolgt und hatte die junge Frau zweimal unsittlich am Gesäß berührt. Doch dem nicht genug. Der Tatverdächtige folgte der jungen Darmstädterin bis zum Hauptbahnhof. Dort stieg er in die gleiche S-Bahn-3 mit Fahrtrichtung Frankfurt am Main.

Er verließ die Bahn zeitgleich mit der 17-Jährigen in Frankfurt an der Haltestelle „Hauptwache“ und setzte seine Verfolgung bis zu einem Hotel in der Hochstraße fort.

Danach entfernte er sich in Richtung Börsenstraße. In der S-Bahn, auf dem Weg zum und auch im Bereich des Hotels konnte der Unbekannte von Videokameras aufgenommen werden. Zum Zeitpunkt der Tat hatte er kurze, dunkelblonde, nach oben gegelte Haare. Sein Alter wurde auf etwa 30 Jahre geschätzt. Er trug eine helle Hose und war mit einer Stoffjacke bekleidet, auf der die zwei Buchstaben „Y“ und „T“ im Schulterbereich aufgenäht waren.

Die ermittelnden Beamten fragen: Wer kennt den Gesuchten und kann Hinweise zu ihm und/ oder seinem derzeitigen Aufenthaltsort geben?

Alle Hinweise werden von den zuständigen Ermittlern des Kommissariats 10 in Darmstadt unter der Rufnummer 06151/969-0 entgegengenommen.

Die Bilder des Tatverdächtigen könnenauch auf der Homepage des Polizeipräsidiums Südhessen unter dem Link: https://k.polizei.hessen.de/1013460339 eingesehen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100589 posts and counting. See all posts by Jochen Behr