POL-BI: Schaufensterpuppe an Brücke – Zeugen gesucht


Alle Meldungen

Folgen

Keine Meldung von Polizei Bielefeld mehr verpassen.

{{#credit.text}}

{{credit.label}}:
{{credit.text}}

{{/credit.text}}{{#photographer.text}}

{{photographer.label}}:
{{photographer.text}}

{{/photographer.text}}

POL-BI: Schaufensterpuppe an Brücke - Zeugen gesucht

BielefeldBielefeld (ots)

HC/ Bielefeld- Minden-

Nach dem Fund einer Schaufensterpuppe am Samstag, 24.10.2020, in Minden, sucht der Staatsschutz der Polizei Bielefeld Zeugen.

Um 09:10 Uhr wurde auf der Glacisbrücke in Minden eine dort am Hals aufgehängte Schaufensterpuppe, die mit einem Schild sowie einer Brille mit Aufschrift versehen war, aufgefunden. Die Puppe wurde durch die Polizei sichergestellt.

Der Staatsschutz Bielefeld ermittelt wegen des Verdachts der Volksverhetzung, weil die Täter mit dem Aufhängen der Puppe vermutlich Pressevertreter, die über die Covid-Pandemie berichten, verächtlich machen wollten. Die Schaufensterpuppe, das Schild und die Brille werden zurzeit bei der Polizei Bielefeld auf Spuren untersucht.

Die Puppe ist aus grauem Kunststoff, ca. 185 cm groß und stellt einen Mann dar. Sie weist leichte Gebrauchsspuren auf. Auf den Schultern und an der linken Hüfte werden die Gelenke mit einem schwarzen ca. 4 cm breiten, aufgeschraubten Kunststoffband zusammengehalten.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um die Beantwortung folgender Fragen:

Wer hat in der Nacht zum oder am Morgen des Samstag, den 24.10.2020, in der Umgebung der Glacisbrücke in Minden Personen beobachtet, die eine Schaufensterpuppe transportierten?

Wer kann Angaben zur Herkunft der abgebildeten Puppe machen?

Hinweise zu möglichen Tätern oder andere Hinweis zur Tat werden unter Telefon 0521-5450 oder bei jeder Polizeidienststelle entgegen genommen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail:
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100589 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.