POL-AA: Ostalbkreis: Fahrzeugbrand – Vorsicht vor Trickdieben – Autos mutwillig beschädigt – Einbruch in Baucontainer – Unfälle

30.10.2020 – 09:34

Polizeipräsidium Aalen

Ostalbkreis:Ostalbkreis: (ots)

Ellwangen/Unterschneidheim: Nach Unfall weitergefahren

Ein 24-jähriger Golf-Fahrer befuhr am Mittwoch gegen 16.05 Uhr die L 1060 zwischen Elberschwenden und Haidhof. Nach einem dortigen Waldstück scherte er nach links aus um einen vorausfahrenden Lkw zu überholen. Zeitgleich überholte ein Fahrer eines schwarzen größeren Pkw, woraufhin sich beide Autos streiften. Der Fahrer des schwarzen Autos hielt nach dem Vorfall nicht an und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Unfalls, insbesondere der Fahrer des Sattelzugs, der Holzstämme transportierte, sollten sich bitte zur Klärung des Unfalls bei der Polizei in Ellwangen unter Tel. 07961/9300 melden.

Schwäbisch Gmünd: Katze ausgewichen

Ein 32-jähriger BMW-Fahrer verließ am Donnerstag kurz nach 16 Uhr den Kreisverkehr bei der Benzholzstraße und fuhr die Buchauffahrt in Richtung Oberbettringen. Er wich dann einer querenden Katze aus und kam nach rechts ab, wo er gegen zwei am Fahrbahnrand geparkte Autos stieß. Der Autofahrer blieb unverletzt, an seinem Auto entstand 10.000 Euro Sachschaden. Die beiden anderen Autos, bei denen es sich um einen Pkw Smart und einen Audi Q3 handelte, entstand jeweils 5000 Euro Schaden. Die Autos wurden abgeschleppt.

Aalen: Von Fahrbahn abgekommen

Auf der L 1080 kam am Donnerstag gegen 12 Uhr ein 39-jähriger Autofahrer mit seinem Mitsubishi in einer Rechtskurve zwischen Waldhausen und Aalen nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Leitplanke. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7500 Euro.

Aalen: Unfall durch nicht angepasste Geschwindigkeit

Ein 18-jähriger Fahranfänger kam am Donnerstag kurz vor 21 Uhr bei regennasser Fahrbahn und nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Linkskurve der Steinbeisstraße nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegensteuern verlor der junge Autofahrer die Kontrolle und verwechselte zudem beim Bremsen die Pedale, woraufhin er nach links von der Fahrbahn abkam. Anschließend prallte er gegen Verkehrszeichen und einen Baum. Der Unfallverursacher sowie sein 16-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Eine auf der Rückbank sitzende 15-jährige Mitfahrerin wurde leicht verletzt. Am Auto, das abgeschleppt werden musste, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Essingen: Technischer Defekt führte zu Fahrzeugbrand

Als am Donnerstagabend gegen 20.10 Uhr eine 18-jährige BMW-Lenkerin die B 29 in Richtung Aalen befuhr, kam es auf Höhe der Einmündung zur L 1080 aufgrund eines technischen Defekts zu einem Brand im Motorraum, der sich rasch auf das Fahrzeuginnere ausbreitete. Die Fahrzeuglenkerin konnte noch aus ihrem Fahrzeug aussteigen. Da sie Rauchgase eingeatmet hatte, wurde sie vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Die freiwillige Feuerwehr Essingen war zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Lauchheim: Trickdiebstahl

Ein 81-jähriger Mann war am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr Opfer eines Trickdiebes geworden. Ein Fremder hatten den Geschädigten nach Verlassen der Bank in der Hauptstraße angesprochen und diesen gebeten, ihm einen 100-Euro-Schein zu wechseln. Als der Geschädigte seine Geldbörse öffnete und nach den Geldscheinen suchte, griff der Tatverdächtige ebenfalls in die Geldbörse. Erst zu Hause bemerkte der Senior, dass ihm 220 Euro fehlten. Der Tatverdächtige war ca. 40-50 Jahre alt, ca. 170-175 cm groß, hatte einen dunklen Teint und dunkle mittellange Haare. Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche. Oft werden von den Gaunern, wie auch im vorliegenden Fall, gezielt ältere Menschen angesprochen, die aus einer Bank kommen.

Zum Schutz sollte zwingend auf genügend Abstand zum Gegenüber geachtet werden, sodass ein Griff in die Geldbörse unmöglich ist. Insbesondere sollte auch fremden Personen keinesfalls ein Einblick in die Geldbörse ermöglicht werden.

Aalen-Wasseralfingen: Sachbeschädigungen an Fahrzeugen

Zwischen Mittwoch und Donnerstag wurden die beiden Reifen der linken Fahrzeugseite eines Mercedes Benz zerstochen, der auf einem Privatgelände in der Schlosserstraße abgestellt war. 400 Euro sind hier die Schadensbilanz. Ebenfalls in der Schlosserstraße wurde an einem geparkten Seat Leon die Beifahrerseite zerkratzt und ein Schaden von ca. 2500 Euro verursacht. Auch dieses Fahrzeug war auf einem Privatgelände abgestellt gewesen. Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Polizei in Wasseralfingen unter Tel. 07361/97960 entgegen.

Neresheim: Einbruch in Baucontainer

In der Frankenstraße drangen in der Nacht zum Donnerstag Unbekannte gewaltsam über die Zugangstüre in einen Baucontainer ein und entwendeten daraus mehrere Akku-Schrauber, eine Säbelsäge, zwei Schlagschrauber, eine Akku-Flex, einen Akku-Bohrer, einen Rätschenkasten sowie 13 Akkus im Wert von ca. 8000 Euro. Die Polizei in Neresheim hat die Ermittlungen übernommen und bittet zum Vorfall um sachdienliche Hinweise, die sie unter Tel. 07326/919001 entgegennehmen.

Neresheim-Dorfmerkingen: Lkw beschädigt Straßenlaterne und flüchtet

Vermutlich beim Rangieren beschädigte ein unbekannter Lkw-Lenker mit seinem Aufbau am Dienstagmorgen gegen 8.30 Uhr das obere Ende eines Laternenbogens im Kirchweg. Er entfernte sich unerlaubt und hinterließ einen Schaden von ca. 1500 Euro. Auch hier nimmt die Neresheimer Polizei Zeugenhinweise unter Tel. 07326/919001 entgegen.

Abtsgmünd: Vorfahrt missachtet

Im Einmündungsbereich Hohenstadter Straße/Hauptstraße missachtete der 54-jährige Fahrer eines VW Passat am Donnerstag gegen 13 Uhr die Vorfahrt einer 35-jährigen VW-Lenkerin, welche mit ihrem Tiguan in Fahrtrichtung B 19 fuhr. Der Gesamtschaden wird auf ca. 6000 Euro beziffert.

Aalen: Vorfahrt missachtet

Am Donnerstagvormittag gegen 10 Uhr missachtete ein 36-jähriger VW-Lenker gegen 10 Uhr im Einmündungsbereich Steinertgasse/Hofherrnstraße die Vorfahrt einer 23-jährigen Opel-Fahrerin und kollidiert mit dieser. Zum Unfallzeitpunkt war die dortige Ampelanlage außer Betrieb. Beim Zusammenstoß entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von ca. 5000 Euro. Die Insassen blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 99769 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.