POL-MA: Nußloch: Rollerbrand in Tiefgarage sorgte zunächst für Aufregung; ca. 50 Personen kurzfristig evakuiert; keine Verletzte; Brandursache noch un-klar

29.10.2020 – 17:59

Polizeipräsidium Mannheim

NußlochNußloch (ots)

Ein Rollerbrand in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße sorgte kurzfristig für enorme Aufregung in der Ortsmitte der 10.000 Enwohnergemeinde.

Gegen 17.20 Uhr quoll derart starker Rauch aus der Tiefgarage, dass mehrere Anrufer sich beim Lagezentrum des Polizeipräsidiums meldeten, die mit dem Schlimmsten rechneten.

Mit allen verfügbaren Kräften wurde die Umgebung des Brandortes abgesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

50 Bewohner des Hauses wurden sofort evakuiert und sollten am Rathaus versorgt werden, als die erlösende Nachricht kam, dass die Freiwillige Feuerwehr Nußloch in die Tiefgarage vordringen, die Brandausbruchstelle lokalisieren und schließlich den brennenden Roller löschen konnte.

Die Tiefgarage wird derzeit belüftet. Die Wohnungen werden sicherheitshalber überprüft, bevor die Bewohner wieder zurückkehren können.

Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

Die Brandursache ist noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 94085 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.