POL-K: 201023-5-K Handtaschenraub in der Altstadt – Zeugensuche

23.10.2020 – 16:13

Polizei Köln

Köln (ots)

Zwei dunkel gekleidete Frauen haben einer Kölnerin (71) am Freitagmorgen (23. Oktober) auf der Hämergasse die Handtasche geraubt und die geschockte Seniorin dann in die Irre geführt.

Nach ersten Ermittlungen soll eine der Räuberinnen die 71- Jährige angerempelt und ihr die Tasche aus der Hand gerissen haben. Während die Räuberin in Richtung Breite Straße weglief, trat die Komplizin in Aktion und führte die unter Schock stehende Geschädigte in die Gegenrichtung – zurück zur Zeppelinstraße, woher die Seniorin gekommen war. Die beiden Gesuchten sollen etwa 1,65 m groß sein und hatten ihre dunklen Haare nach Zeugenaussagen zu einem Zopf zusammengebunden. Eine Tatverdächtige soll mit einem hellen Mantel, schwarzen Stiefeln und einer schwarzen Hose bekleidet gewesen sein. Die Andere trug eine schwarze Jogginghose und einen schwarzen Pullover. Die Gesuchten sollen gegen 9.50 Uhr an der KVB-Haltestelle Appellhofplatz in eine Bahn eingestiegen sein.

Die Polizei fragt daher: Wer hat die beschriebenen Frauen gegen 9.50 Uhr an der KVB-Haltestelle Appellhofplatz oder gegen 9.00 Uhr im Bereich der PAN-Klinik am Neumarkt in Gehrichtung Zeppelinstraße gesehen? Hinweise nimmt das KK 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an entgegen. (al/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100634 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.