POL-PDMT: Verkehrsunfallflucht

19.10.2020 – 04:18

Polizeidirektion Montabaur

Fehl-Ritzhausen (ots)

Am Samstag, den 17.10.2020, wurde ein frischer Unfallschaden an einem Lichtsignal sowie einem Andreaskreuz am Bahnübergang im Verlauf der K 57 zwischen Höhn und Fehl-Ritzhausen festgestellt.

Der zur Zeit noch unbekannte Unfallverursacher befuhr die K 57 aus Höhn kommend in Richtung Fehl-Ritzhausen, kam im dortigen Kurvenbereich vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Lichtsignal bzw. Andreaskreuz. Diese wurden infolge des Zusammenstoßes erheblich beschädigt. Sodann verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Aufgrund der vor Ort aufgefundenen Fahrzeugteile müsste es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um einen silbernen Ford Transit handeln. Das Fahrzeug selbst dürfte im Frontbereich erheblich beschädigt sein.

Zeugen des Vorfalles, der sich vermutlich am 16.10.2020 oder 17.10.2020 ereignete, werden gebeten sich bei der Polizei Hachenburg, Tel.: 02662-95580, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hachenburg
PHK Kaiser
Telefon: 02662-9558-0
www.polizei.rlp.de/pi.hachenburg

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 70109 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.