POL-OF: Pressebericht für das Polizeipräsidium Südosthessen von Sonntag, 18.10.2020

18.10.2020 – 08:19

Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Jugendliche auf Baukranausleger – Obertshausen

Einen größeren Polizei- und Feuerwehreinsatz nach Zeugenhinweis verursachten am Samstagabend gegen 22:40 Uhr zwei 15 und 17 Jahre alte junge Damen aus Obertshausen, die eine Baustelle in der Bahnhofstraße betraten und dort auf einen Baukran kletterten, um, ersten Ermittlungen zufolge, Selfies mit ihren Handys von sich auf dem Ausleger zu machen. Die geschätzte Höhe betrug 25 Meter. Auf Ansprache vom Boden durch die Polizei reagierten die Mädchen nicht. Eine Beamtin kletterte die innenliegende Leiter auf ca. 20 Meter hinauf und forderte die Jugendlichen auf, den Kran umgehend zu verlassen. Beim Herabsteigen gaben die Mädchen an, dass sich auf dem vorderen Ausleger noch weitere Personen befinden würden, was aber durch den Einsatz der Drehleiter der Feuerwehr Obertshausen nicht bestätigt werden konnte. Ein Fluchtversuch nach dem Abstieg der jungen Damen, die unter Alkoholeinfluss standen, konnte durch die Beamten verhindert werden. Während die 17-jährige ihre Beteiligung sofort zugab, leugnete die 15-jährige vehement, auf dem Baukran gewesen zu sein. Die Videoaufzeichnung des Baukrans spricht aber eine andere Sprache. Auf ihr Handy muss die 15-jährige die nächste Zeit verzichten. Es wurde durch die Beamten zwecks Auswertung der Selfies sichergestellt. Bis zum Einsatzende um 23:50 Uhr wurde die Bahnhofstraße zwischen dem Omegatunnel und der Brüder-Grimm-Straße für den Fahrzeug- und Personenverkehr voll gesperrt. Die Mädchen wurden den Eltern übergeben.

Bereich Main-Kinzig

1. Pkw gegen Pferd – L3333 Gelnhausen-Höchst

Leichte Verletzungen erlitt eine 49-jährige Fiat-Fahrerin aus Gelnhausen am frühen Samstagabend gegen 20:45 Uhr auf der Landstraße 3333, als sie in Richtung Höchst fahrend aufgrund der Dunkelheit ein freilaufendes Pferd auf der Fahrbahn zu spät erkannte und mit diesem frontal zusammenstieß. Am Pkw entstand Totalschaden, der auf 12.000 Euro geschätzt wird. Das Pferd, das offenbar aus einem nahegelegenen Gestüt ausgebüxt war, musste aufgrund der schweren Verletzungen eingeschläfert werden.

Die Autobahnpolizei berichtet:

1. Überschrift – Ort

Keine Beiträge

Offenbach am Main, 18.10.2020, RENKER, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 68342 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.