POL-NOM: Unfall nicht bemerkt und weitergefahren

18.10.2020 – 17:29

Polizeiinspektion Northeim

Bad Gandersheim (ots)

Bad Gandersheim, B 445 / Kriegerweg, Freitag, 16.10.20, 13.15 Uhr

BAD GANDERSHEIM (schw) – Am Freitag, 16.10.20, gegen 13.15 Uhr befuhr ein 47-jähriger Kalefelder mit seinem Pkw Daimler die B445 aus Richtung Bad Gandersheim kommend in Richtung Echte. Kurz vor dem Ortsausgang Bad Gandersheim, in Höhe des LORO-Werkes befuhr der Kalefelder die linke der beiden ortsauswärts führenden Fahrspuren der B445, als plötzlich ein VW Golf von der rechten auf die linke Fahrspur wechselte und so den Kalefelder in Bedrängnis brachte. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der Kalefelder mit seinem Pkw nach links aus und fuhr über die Erhöhung der im Einfahrtsbereich des Kriegerweges vorhandenen Verkehrsinsel. Hierbei wurden die Felgen des Daimler-Benz beschädigt. Der Fahrer des Golfs setzte seine Fahrt nach dem Unfall ungehindert fort. Im Anschluss durchgeführte Ermittlungen führten zu einem 81-jährigen Fredener als Kraftfahrzeugführer des VW Golf. Auf Vorhalt gab der Fredener an, den Unfall nicht bemerkt zu haben. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. An dem Daimler-Benz entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5000,- EUR. Die Verkehrsinsel wurde nicht beschädigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Polizeikommissariat Bad Gandersheim
Pressestelle

Telefon: 05382/91920 0
Fax: 05382/91920 150
E-Mail:
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 73402 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.