POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus von Freitag, den 16.10.2020 bis Sonntag, den 18.10.2020

18.10.2020 – 10:19

PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Straftaten:

Falsche Polizeibeamte in Bad Homburg unterwegs

Bad Homburg, Gluckensteinweg Freitag, 16.10.2020, 13:15 Uhr (SW) Am Freitagmittag klingelten zwei unbekannte Personen bei einem 28-jährigen Bad Homburger. Als dieser die Haustür öffnete, stellten sie beide Personen als Kriminalbeamte vor. Sie wollten Zutritt zur Wohnung des Bad Homburgers. Den Zutritt verwehrte der Wohnungsinhaber, da die Personen keine Dienstausweise zeigen konnten. Daraufhin verließen die Personen die Örtlichkeit. Die Personen wurden wie folgt beschrieben: Person 1:

   - männlich
   - ca. 180 cm groß
   - 35-40 Jahre alt
   - kräftige Statur
   - schwarze Lederjacke, blaue Jeans
   - 3-5-Tage-Bart
   - kurze braune Haare
   - osteuropäisches Erscheinungsbild 

Person 2:

   - männlich
   - ca. 165-170 cm groß
   - 25-35 Jahre alt
   - schlanke Figur
   - giftgrüne Winterjacke, blaue Jeans
   - dunkelblonde Haare, mittellang, Seitenscheitel
   - Brille im Reißverschluss der Jacke
   - mitteleuropäisches Erscheinungsbild 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder in Verbindung zu setzen.

Diebstahl von Golfausrüstung

Bad Homburg, Saalburgstraße Freitag, 16.10.2020, 09:00 Uhr bis Samstag, 17.10.2020, 09:00 Uhr

(SW) Im Laufe von Freitag auf Samstag wurde die Golfausrüstung eines 42-jährigen Bad Homburgers entwendet. Dieser hatte die Tasche mit der hochwertigen Sportausrüstung in seiner Tiefgarage deponiert. Eine bislang unbekannte Person verschaffte sich Zugang zu der Tiefgarage und nahm die Golfausrüstung im Wert von ca. 1500EUR an sich.

Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle:

Es liegen keine presserelevanten Verkehrsunfälle vor.

Polizeistation Oberursel:

Straftaten:

Versuchter schwerer Diebstahl aus Geldausgabeautomat

Oberursel, Homburger Landstraße Samstag, 17.10.2020, 03:37 Uhr

Unbekannte begaben sich zum dort freistehenden Geldautomaten und versuchten mit einem Hebelwerkzeug den Geldausgabeschlitz aufzubrechen. Nachdem dies misslang flüchteten der/die Täter in unbekannte Richtung. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2000,- Euro geschätzt. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der 06171/120-0 entgegen

Sachbeschädigung an Pkw

Oberursel, Am Gaßgang Donnerstag, 15.10.2020, 21:00 Uhr bis zum Freitag, 16.10.2020, 06:15 Uhr

Die Geschädigte parkte ihren schwarzen VW Polo am Abend des 15.10.2020 am Straßenrand. In der Nacht beschädigten bislang unbekannte Täter die beiden linken Fahrzeugreifen mit einem vermutlich spitzen Gegenstand. Durch die Beschädigungen verloren die Reifen ihre Luft. Beobachtungen und Hinweise, welche Rückschlüsse auf einen Täter zulassen, nimmt die Polizeistation Oberursel unter der Rufnummer 06171/6240-0 entgegen.

Sachbeschädigung an Pkw

Oberursel, Taunusstraße Samstag, 17.10.2020, 10:00-11:10 Uhr Unbekannter Täter beschädigte mit einem vermutlich spitzen Gegenstand die rechte Fahrzeugseite des geparkten schwarzen Opel Zafira. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300,00 Euro. Beobachtungen und Hinweise, welche Rückschlüsse auf einen Täter zulassen, nimmt die Polizeistation Oberursel unter der Rufnummer 06171/6240-0 entgegen.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus Gartenhütte

Steinbach (Taunus), Birkenweg Mittwoch, 14.10.2020, 22:00 Uhr bis Freitag, 16.10.2020, 12:00 Uhr

Im oben genannten Zeitraum beschädigte der unbekannte Täter ein Fahrradschloss, welches zur Sicherung an der Gartenhütte angebracht war. In der Gartenhütte entwendete der unbekannte Täter eine Fahrradbrille. Er konnte sich im Anschluss unerkannt vom Tatort entfernen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 50,00 Euro. Beobachtungen und Hinweise, welche Rückschlüsse auf einen Täter zulassen, nimmt die Polizeistation Oberursel unter der Rufnummer 06171/6240-0 entgegen.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls von Roller

Steinbach (Taunus), Praunheimer Weg Donnerstag, 15.10.2020, 18:15 Uhr bis Samstag 17.10.2020, 08:20 Uhr

Der bislang unbekannte Täter entwendet den Motorroller des Geschädigten durch Zerstören der Zündschlossabdeckung und anschließendem Kurzschließen. Die Höhe des Diebesgutes beläuft sich auf ca. 5000,00 Euro. Beobachtungen und Hinweise, welche Rückschlüsse auf einen Täter zulassen, nimmt die Polizeistation Oberursel unter der Rufnummer 06171/6240-0 entgegen.

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Oberursel, Dornbachstraße Mittwoch, 14.10.2020, 22:00 Uhr bis 16.10.2020, 12:00 Uhr

In dem oben genannten Zeitraum beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug den geparkten Peugeot 206+ an der linken Fahrzeugseite und entfernte sich anschließend vom Unfallort. Der Sachschaden am geparkten Pkw beläuft sich auf ca. 2000,00 Euro. Beobachtungen und Hinweise, welche Rückschlüsse auf einen Täter zulassen, nimmt die Polizeistation Oberursel unter der Rufnummer 06171/6240-0 entgegen.

Polizeistation Königstein:

Straftaten:

Einbruchsdiebstahl

Donnerstag, 15.10.2020, 12:00 Uhr – Samstag, 17.10.2020, 12:00 Uhr Königstein, OT Schneidhain

Derzeit unbekannte Täter verschafften sich Zugang zu einem Mehrfamilienhaus in Schneidhain. Im Keller des Hauses brachen die Täter mehrere Kellerverschläge auf. Die Täter entwendeten u.a. Werkzeug und Motorradkleidung. Wie die Täter in das Haus gelangt sind, ist derzeit noch nicht geklärt. Möglicherweise hatten die Täter sich durch Klingeln bei einem Hausbewohner Zutritt zum Haus verschafft.

Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172/120-0 melden.

Einbruchsdiebstahl in Firmengebäude

Freitag, 16.10.2020, 09:00 Uhr – Samstag, 17.10.2020, 05:30 Uhr Kronberg, OT Oberhöchstadt

Derzeit unbekannte Täter brachen ein Fenster auf und stiegen in ein Firmengebäude im Gewerbegebiet Oberhöchstadt ein. Die Täter durchwühlten sämtliche Räume. Ob die Täter hierbei Gegenstände entwendet haben, ist derzeit nicht bekannt.

Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172/120-0 melden.

Verkehrsunfälle:

Es liegen keine presserelevanten Verkehrsunfälle vor.

Polizeistation Usingen:

Straftaten:

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Neu-Anspach, Otto-Sorg-Weg Donnerstag, 15.10.2020, 23:00 Uhr

Unbekannte Täter betraten das Grundstück des Einfamilienhauses und verschafften sich somit Zugang zur Hauseingangstür des Tatobjektes. Hier versuchte bislang unbekannter Täter mittels Hebelwerkzeug die Hauseingangstür aufzuhebeln. Im Anschluss entfernte sich der Täter von der Tatörtlichkeit in unbekannte Richtung. An der Haustür entstand Sachschaden.

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Wehrheim, Feldbergblick Freitag, 16.10.2020, 02:04 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter verschafft sich zum Tatzeitpunkt widerrechtlich Zugang zum umfriedeten Grundstück des in der Ortsrandlage gelegenen Einfamilienhauses. Im Anschluss macht sich der unbekannte Täter mit einem bislang nicht bekannten Werkzeug am Türschloss der Haustür des Einfamilienhauses zu schaffen. Durch die entstehende Geräuschkulisse wird die im Nebenraum schlafende Anwohnerin geweckt. Als sie das Licht im Hausflur einschaltet, lässt der Täter von der Haustür ab und entfernt sich in unbekannte Richtung vom Grundstück. Es entsteht Sachschaden am Türschloss der Haustür.

Die Kriminalpolizei in Bad Homburg v.d.H. hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht

Neu-Anspach, Bahnhofstraße Samstag, 17.10.2020, 09:30 Uhr bis 09:32 Uhr

Die Geschädigte parkte mit ihrem PKW des Typs Ford Focus auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße gegenüber einer dort befindlichen Bäckerei und entfernte sich kurzzeitig von ihrem Fahrzeug. Nach Rückkehr stellte sie einen Schaden am Heckstoßfänger linksseitig fest. Das Schadensbild deutet auf einen unbekannten PKW hin, welcher vermutlich beim Ein-oder Ausparken das Fahrzeug der Geschädigten touchierte und sich im Anschluss widerrechtlich von der Unfallstelle entfernte. Hinweise zum Unfallverursacher liegen derzeit nicht vor. Der entstandene Schaden wird auf 500,00 EUR geschätzt.

Verkehrsunfallflucht

Schmitten / Oberreifenberg, Altkönigstraße Donnerstag, 15.10.2020, 14:30 Uhr bis Freitag, 16.10.2020, 19:00 Uhr

Die Fahrzeugführerin eines blauen Audi Q7 parkte ihr Fahrzeug ordnungsgemäß im Tatzeitraum am rechten Fahrbahnrand in der Altkönigstraße. Vermutlich beim Vorbeifahren wurde ihr Fahrzeug durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug im Bereich der Frontstoßstange linksseitig touchiert und somit beschädigt. Auch hier entfernte sich der Unfallverursacher widerrechtlich von der Unfallstelle ohne den Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 3000,00 EUR geschätzt.

Die Polizeistation Usingen hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und/oder Hinweisgeber, sich mit der Polizeistation Usingen unter der (06081) 9208-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Welzel, POK` in
Kommissarin vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail:

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 70111 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.