POL-HA: Mittagessen sorgt für Feuerwehreinsatz

18.10.2020 – 09:27

Polizei Hagen

Hagen (ots)

Am Freitagmittag gegen 12 Uhr bemerkten Anwohner der Straße Am Bügel in Hagen, wie dicke Rauchschwaden aus einem Wohnungsfenster im 5. Obergeschoss drangen.

Die hinzugezogene Feuerwehr und Polizei trafen in der betroffenen Wohnung die 82-jährige Mieterin an. Diese teilte mit, dass sie gerade dabei war, ihr Mittagessen zuzubereiten. Sie habe vergessen, den Topf vom eingeschalteten Herd zu nehmen.

Aufgrund der Überhitzung geriet der Topf in Brand. Das Feuer griff auf einen Oberschrank über und beschädigte diesen leicht.

Die Mieterin konnte den kleinen Brand mit eigenen Mitteln löschen, noch bevor die Feuerwehr eingetroffen war.

In der Wohnung entstand geringer Sachschaden, die Frau blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Telefon: 02331 986-0

Homepage: https://hagen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 71275 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.