POL-HA: Künstler bei der Arbeit

18.10.2020 – 07:44

Polizei Hagen

Hagen (ots)

Eine aufmerksame Anwohnerin beobachtete am Samstagabend zwei Männer, die sich augenscheinlich künstlerisch verwirklichen wollten.

Gegen 22:40 Uhr bemerkte die Zeugin zwei Personen, die in der Oststraße in Hohenlimburg eine Hauswand mit Sprühlack bemalten. Auf einer Fläche von ca. 6,5 m mal 2 m unterteilten die beiden Männer die Wand farblich in mehrere Felder, um ihr Kunstwerk aufbringen zu können.

Die Zeugin filmte dieses Vorhaben und informierte die Polizei. Noch an der Wand stehend konnten die Beamten die beiden Männer antreffen.

Der mit 32 Jahren ältere der Beiden entschloss sich spontan, sein Vorhaben zu beenden und flüchtete. Nach einer kurzen Verfolgung wurde er durch den wesentlich sportlicheren Polizeibeamten eingeholt und festgehalten. Sein 28 jähriger Partner blieb an Ort und Stelle stehen.

Auf dem Video der Zeugin sind die beiden Männer bei ihrer Tat eindeutig erkennbar. Es wurden bei ihnen Sprühlackdosen aufgefunden, die mit der Farbe auf der Wand übereinstimmten.

Beide Männer bestritten vehement, die Hauswand besprüht zu haben. Sie würden nur künstlerisch tätig. Die Höhe des entstandenen Schadens konnte noch nicht ermittelt werden.

Neben der Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erwartet den älteren der Beiden eine zusätzliche Anzeige, da bei ihm Drogen in Form von Amphetaminen aufgefunden wurden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Telefon: 02331 986-0

Homepage: https://hagen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 71279 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.