POL-DU: Hochemmerich: Betrunkener Unfallflüchtiger gestellt

18.10.2020 – 07:07

Polizei Duisburg

Duisburg (ots)

Ein 36-jähriger Duisburger wollte heute Nacht (18.Oktober, 00:10 Uhr) auf der Kreuzstraße einen Bekannten abholen, als er plötzlich einen lauten kanll vernahm. Wie er feststellen musste war ein Opel Vectra in sein geparktes Auto gefahren und hat die Fahrt einfach fortgesetzt. Der Geschädigte nahm im Beisein seines Bekannten umgehend die Verfolgung des Flüchtigen auf und alarmierte die Polizei. Am Verteilerkreis Moerser Straße / Margarethenstraße konnte er das verkehrsbedingt wartende, flüchtige Fahrzeug antreffen und den Fahrer zur Rede stellen. Die eintreffenden Polizisten nahmen den unfallflüchtigen, stark angetrunkenen, 42 Jahre alten Autofahrer mit zur Polizeiwache wo ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Die Beamten stellten den Führerschein des Fahrers sicher und fertigten eine Anzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: +49 (0)203 280-1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203/2801049
E-Mail:
https://duisburg.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 73379 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.