POL-DEL: Pressemeldung der Polizei Nordenham

18.10.2020 – 12:29

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

Delmenhorst (ots)

+ + + Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss Am Samstag, 17.Oktober 2020, um 11:55 Uhr, befährt der 37-jährige Fahrer eines Opel Astra in Jaderberg die Tiergartenstraße aus Richtung Tier- und Freizeitpark kommend. An der Kreuzung zur Vareler Straße will er nach links in die Raiffeisenstraße einbiegen. Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit gerät er hierbei ins Schleudern und touchiert zwei verkehrsbedingt wartende Pkw, die in der Gegenfahrspur vor der roten Ampel standen. Hierbei handelte es sich um einen VW Touareg eines 59-jährigen Ammerländers und einen VW Caddy einer 27-jährigen aus dem Landkreis Aurich. Der Opel-Fahrer stellt den stark unfallbeschädigten Pkw auf einer Auffahrt ab und entfernt sich im Anschluss fußläufig vom Unfallort. Aufgrund von Zeugenangaben kann dieser aber unmittelbar nach Eintreffen der Polizei ermittelt und angetroffen werden. Bei der Überprüfung seiner Fahrtauglichkeit wird eine deutliche Alkoholbeeinträchtigung festgestellt. Ein vorläufig ermittelter Wert liegt bei 1,92 Promille. Sein Führerschein wird einbehalten und eine Blutprobenentnahme wird angeordnet. Ermittlungsverfahren in strafrechtlicher Hinsicht wurden eingeleitet. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt. Es wurde ein Sachschaden von ca. 18500 Euro verursacht. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war aufgrund der Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und wurde mit eigenen Mitteln vom Unfallort entfernt.+++

.

+++ Verkehrsunfall Am Samstag, 17.Oktober 2020, um 12:24 Uhr, ereignete sich auf der Kraftfahrstraße der B 212, Richtungsfahrbahn Nordenham, zwischen dem Zubringer Varel und Rodenkirchen, ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Demnach befuhren die beiden 23- und 20-jährigen Fahrzeugführer die B 212 aus Richtung Brake kommend in Richtung Nordenham. Der 20-jährige Fahrer eines Alfa Romeo war im zweispurigen Bereich bereits am Überholen, als die 23-jährige Fahrerin eines VW-Golf ebenfalls zum Überholen ausscherte und den sich bereits neben ihr befindlichen Alfa übersah. Es kam zu einer seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge, wobei Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro verursacht wurde. In Folge des Verkehrsunfalles kam es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigen auf der B 212 +++

.

+++ Brand einer Lagerstätte für Reet Am Samstag, 17.Oktober 2020, um 21:25 Uhr, kam es in Stadland – Kleinensiel, zu einem Brandeinsatz im Deichvorland an der Dedesdorfer Straße. Bei der Örtlichkeit handelt es sich um die Erntelagerstätte von geschnittenem Reet, welche von einem Dachdeckerunternehmen geführt wird. Auf diesem Gelände ist es aus bislang unbekannten Gründen zu einem Feuer gekommen. Eine Reetfläche von ca. 40 m x 5 m geriet in Brand. In dieser Fläche befanden sich auch Arbeitsgeräte wie Trecker, Ladekran und Reinigungsmaschine. Diese Gerätschaften wurden ebenfalls durch das Feuer zerstört. Es wurde ein Schaden von ca. 50000 Euro verursacht. Die Feuerwehren Rodenkirchen und Schwei waren mit zahlreichen Kräften ausgerückt und konnten gegen 23:30 Uhr “Feuer aus” melden. Der Brandort wurde aufgrund anstehender Ermittlungen beschlagnahmt.+++

Rückfragen bitte an:

Für direkte Anfragen verweise ist auf das PK Nordenham
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
i.A. Sprenger, KHKin
Telefon: 04221-1559-0
E-Mail:
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 72595 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.